#Outfit – ready for diner

Hallo du,

wie du ja bereits von Nessa gehört hast steht die Fussball WM in Russland bei uns zu Hause jetzt nicht so hoch im Kurs. Ob die Deutsche Nationalmannschaft in der Vorrunde rausfliegt oder nicht wird bei uns weder betrauert noch begeistert gefeiert. Anders ist das bei den Isländern! Ich persönlich finde die Isländische Nationalmannschaft ja mega sympatisch und wäre stark für den WM-Gewinn der Isländer. Aber das bleibt wahrscheinlich ein Wunschtraum…

Aber jetzt zum eigentlichen Thema. Ich habe die Zeit genutzt und mich für einen ganz besonderen Abend chick gemacht! Kennst du die App Spontacts? Da kann man zu bestimmten Themen Gleichgesinnte treffen und Leute kennen lernen. Ob man jetzt zusammen ins Kino gehen, eine Mädelsrunde ins Leben rufen, einen Joggingpartner finden oder ins Phantasialand fahren will – wenn die Freunde keine Zeit haben, findet sich auf Spntacts garantiert jemand, der die gleichen Interessen hat und gerne etwas mit dir unternimmt.
Nessa und ich haben das jetzt zum zweiten Mal ausprobiert und sind begeistert! Man trifft sehr nette Menschen und hat immer verdammt coole und lustige Abende. Den ersten Abend waren wir im Voyager in Bonn, ein sehr zu empfehlendes Spielecafé mit einer gigantischen Auswahl an Spielen (und sehr leckeren Kartoffelecken. Das ist für mich ein enorm wichtiges Kriterium! 😉 )Wir waren insgesamt mit 8 Leuten da und es war wirklich toll. Die ersten Minuten waren tatsächlich etwas seltsam, da man sich ja überhaupt nicht kannte und erstmal beschnuppern musste, aber nach dem das Eis gebrochen war, haben sich alle gut verstanden.
Im Voyager gibt es wie gesagt alles, was das Spieler-Herz sich wünschen kann. Kartenspiele, Klassiker, Neuheiten (teilweise so neu, dass die Anleitung auf englisch ist und es noch keine Übersetzung gibt), Pen & Paper Runden… da fällt die Wahl schwer!

Bei unserem zweiten Spontacts Treffen ging es in unsere Lieblingspizzeria: das Tusculo. Wir waren wiedermal zu acht, aber in einer (fast) komplett neuen Zusammensetzung, eine Person kannten wir tatsächlich schon vom Spieleabend.
Im Tusculo gibt es Pizza groß wie Wagenräder, mit einem sehr dünnen, weichen Teig und üppigem Belag. Göttlich! Und das merkte man auch: anfangs unterhielten wir uns und es war recht laut am Tisch – bis die Pizza gebracht wurde. Dann kam die Stille. Diese Stille, wenn alle essen und man merkt, allen schmeckt es! Da bleibt keine Zeit zum reden 😉
Zu so einem Anlass muss man sich natürlich entsprechend kleiden. Also habe ich mich in einen feinen Zwirn geschmissen, denn beim ersten „Date“ will man ja gut aussehen… man kennt das, oder? Deshalb griff ich auch nicht zur Jeans, sondern zu meiner heiß geliebten Chinohose – das Ding ist einfach die perfekte Mitte zwischen légère und elegant. Dazu noch ein Hemd von Esprit, schicke Schuhe, passend zum Gürtel natürlich, und fertig ist der Gut-Essen-gehen-Style!

chemd5Hemd: Esprit – Hose:  Jack and Jones – Schuhe: Pier One

Während ich bei Hemden ziemlich genau weiß, was ich mag (auf gar keinen Fall kurze Ärmel! Das sieht immer irgendwie komisch aus, wohingegen ein gekrempeltes Langarmhemd jedem steht) habe ich bei Schuhen keine so klar definierte Meinung und probiere gerne verschiedene Stile aus, sie müssen einfach bequem sein und zum Outfit passen. Zu diesem Outfit habe ich mich mal an Schnallenschuhe gewagt, mein erstes Paar überhaupt! Bisher standen Schnürschuhe immer ganz oben auf der Liste. Aber seit ich diese Schuhe mit ihren schicken Schnallen gefunden habe sattel ich glaube ich direkt mal um 😉

Wie lernst du neue Leute kennen – wäre Spontacts auch etwas für dich?

Es grüßt dich
Christof

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung, da Marken / Firmen genannt werden. Die Produkte haben wir entgeltlich selbst im Handel erworben

6 Comments on “#Outfit – ready for diner

  1. Dein Outfit gefällt mir richtig gut. Die Farben sind harmonisch abgestimmt. Das mit den Ärmeln kann ich sehr gut nachvollziehen. Es sieht wirklich extrem komisch aus. Genau das würde ich an meinem Mann auch nicht mögen ☺️.
    Danke für das vorstellen der App. Sowas kannte ich ja überhaupt noch nicht. Was es aber auch alles so gibt. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass das wohl immer sehr spannend ist.

    Seid lieb gegrüßt,
    Doreen

    http://www.hedmee.de

    Gefällt 1 Person

  2. Dein Outfit sieht toll aus – schlicht und doch ansprechend, genau das Optimale für den ersten Eindruck, nicht overdressed, aber doch speziell. Außerdem bringst du in einem Outfit eine sehr positive Ausstrahlung rüber und das ist doch das Wichtigste, was Kleidung für uns tut kann.
    Alles Liebe

    Gefällt 1 Person

  3. Pingback: #Outfit – Schwarz und Weiß – Ich. Du. Passt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: