#Outfit – Seligkeitsdinge

Hallo du,

ist es nicht verrückt, dass wir schon Ende Juli haben? Die Zeit rennt mal wieder und ich habe keine Ahnung, wo die erste Hälfte von 2018 geblieben ist. Noch haben wir Hochsommer (diese Woche sollen es 35 Grad werden!), aber bald gibt es wieder Zimtsterne und Lebkuchen in den Läden und ich muss anfangen, nach kleinen Geschenken für Christofs Adventskalender Ausschau zu halten. Wenn man früh genug anfängt und genug Zeit hat, kommt man nämlich Meist günstiger weg, als wenn man auf den letzten Drücker alles zusammen suchen muss.
ngruenejacke3
Weil die Zeit für meinen Geschmack viel zu schnell vergeht, habe ich in diesem Jahr ein Bullet Journal angefangen. Leider ist es vom künstlerischen Aspekt aus betrachtet eher mau (malen und zeichnen liegt mir gar nicht. Wenn ich auf Instagram und Pinterest sehe, wie manche Mädels ihre Journale in kleine Kunstwerke verwandeln, bin ich ein bisschen neidisch… und ehrfürchtig) aber Spaß macht es mir trotzdem. Mittlerweile hat es sich zu einem kleinen Ritual entwickelt, das ich nach dem Abendessen meine Tapes, Stifte und Materialien auspacke, eine halbe Stunde „bastle“ und den Tag Revue passieren lasse. Denn in meinem Journal behalte ich zum einen natürlich meine aktuellen Termine und To-Do’s im Überblick, zum anderen klebe ich aber auch Fotos und Eintrittskarten aller Art hinein, versehen mit kleinen Anekdoten zum jeweiligen Anlass – so sehe ich beim durchblättern genau, was dieses Jahr alles passiert ist.
Und eine Adventskalender-Geschenke-Übersicht wird es natürlich auch geben 😉
ngruenejacke4
Außerdem habe ich zum Anfang des Jahres eine Liste mit Seligkeitsdingen angelegt. Seligkeitsdinge sind laut Definition (und damit meine ich laut Madita aus Astrid Lindgrens Kinderbüchern) „solche Sachen und Geschenke, die geradezu unbeschreiblich wunderbar sind“. Für mich sind das Dinge, die man schon ewig haben oder machen möchte, die einem aber eigentlich zu teuer sind, oder für die am Ende des Monats irgendwie nie Geld übrig bleibt. Kurzurlaube und Ausflüge, die irgendwie immer im Hinterkopf herum spuken, für die aber nie hieb- und stichfeste Pläne gemacht werden.
Wenn ich mir diese Liste so ansehe, bin ich eigentlich ganz gut in der Zeit! Einiges darauf (zum Beispiel: ein neues Tattoo stechen lassen, in den Serengetipark  fahren, mir einen Reiterbogen zulegen) konnte ich schon mit einem dicken Haken versehen, anderes (zum Beispiel: eine Polaroidkamera kaufen, mit Christof zu den Karl-May-Festspielen fahren, den Reitbogen dann auch tatsächlich benutzen und Buddy daran gewöhnen) liegt für die zweite Jahreshälfte noch vor mir.
ngruenejacke1
Kleid und Hut: H&M – Schuhe: A.S.98 (Airtstep) – Jacke: S.Oliver

Ich kenne viele Leute, die mittlerweile alles über ihr Handy machen und sich mit Apps organisieren (kürzlich wurde ich auf der Arbeit sogar gerügt, weil ich Notizzettel an meinem Bildschirm kleben hatte) aber ich bin einfach ein haptischer Mensch. Was ich schreibe, prägt sich mir viel schneller ein, beim Anblick von handgeschöpftem Papier stoße ich glückliche Seufzer aus und in schöne, edle Kugelschreiber könnte ich mich sowieso jederzeit verlieben.

Auch (um jetzt einen höchst eleganten Bogen zum heutigen Outfit zu schlagen) Jacken lösen bei mir häufig Schnappatmung aus. Davon kann ich einfach nie genug haben. Während ich bei meiner Kleidung grundsätzlich die Farben schwarz und grau bevorzuge, können Jacken ruhig farbig sein… dieser Kontrast gefällt mir sehr!
Einen Punkt meiner Seligkeitsdinge-Liste konnte ich ganz unverhofft abhaken: neue schwarze A.S.98 Boots. Hier kam mir der Zufall zur Hilfe – beim bummeln auf der Ehrenstraße entdeckte ich die Schuhe (von denen ich mich auf Grund des Preises erstmal verabschiedet hatte) in einer kleinen Boutique (in die ich auf Grund der Preise eigentlich nie hinein gegangen wäre) stark reduziert. Da musste ich natürlich zuschlagen! 🙂ngruenejacke2
Wie sieht es bei dir aus? Was steht auf deiner Liste mit Seligkeitsdingen?

Es grüßt dich
Nessa

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung, da Marken genannt werden. Die Produkte haben wir entgeltlich selbst im Handel erworben

7 Comments on “#Outfit – Seligkeitsdinge

  1. Schöner Look! Ich mag die Schuhe sehr gerne leiden. Leider passen meine Füße und die Marke bisher nicht zusammen.

    Seeligkeitsdinge klingen wunderschön. Heute erfülle ich mir so ein Ding und gehe eine neue Brille kaufen. Leider eine Lesebrille. Ich hätte nie gedacht, dass ich mir sowas so wünschen könnte …

    Mein Kleiderschrank an sich ist gering bestückt. Aber Jacken habe ich viele. Ich verstehe also nur zu gut, dass die auch immer wieder zu Dir wollen.

    Gefällt 1 Person

  2. Hey, ich finde den Begriff Seeligkeitsdinge total toll! Natürlich habe ich auch solche Dinge und die stehen auf meiner Bucket List :).
    Dein Outfit finde ich übrigens mega!
    Liebe Grüße an dich!

    Gefällt 1 Person

  3. Oh ja Zimtsterne und Lebkuchen, bald geht es tatsächlich wieder los. Ich mag diese Zeit ja echt gerne. Aber alles zu seiner Zeit ☺️
    Deine Idee mit dem Kalender finde ich toll. Für unsere Kleine fertigen wir auch jedes Jahr einen an und rechtzeitig anzufangen ist ein guter Tipp. Das war bisher nämlich nicht unbedingt meine große Stärke.
    Das Outfit steht dir mega gut. Ich mag dich mit dem Hut und bei mir sind es keine Jacken, sondern Bademode.

    Ein schönes Wochenende für euch und liebe Grüße
    Doreen

    Gefällt 1 Person

  4. Ein unglaublicher schöner Look, von den Schuhen bin ich auch ganz begeistert, da hat sich das Schnäppchen echt gelohnt. Ich stimme dir zu: Bei Jacken bekomme ich mittlerweile auch Schnappatmung und habe immer mehr im Schrank hängen. Die peppen aber ein Outfit auch immer so richtig schön auf, gerade wenn sie in bunten Farben oder mit Muster daherkommen. Eine ähnliche Jacke wie die die du hier trägst habe ich auch im Schrank hängen und hole die gerne raus, weil man sie unglaublich toll kombinieren kann.

    Zu der Liste und dem Bulletjournal: Ich bin auch einer der Menschen die Dinge lieber aufschreibt, als das per App zu organisieren. Das ist bei mir dann auch nicht immer schön, aber trotzdem ist es schön was selbstgemacht zu haben und es bleibt eher im Kopf. Will demnächst auch ein eigenes Fotoalbum basteln, als eines digital zu bestellen. Nicht das ich letzteres nicht toll finde, aber ich habe mal wieder den Drang was selbst zu machen. Deine Liste an Dingen die du noch haben / machen möchtest finde ich super. Sowas sollte ich mir vielleicht mal erstellen, denn das kann ja auch schön ne Belohnungsliste sein, wo man sich mal was von gönnt, wenn man was tolles erreicht hat oder halt Geld übrig bleibt, das man dann gerne mal in was investieren möchte, was man sich schon länger wünscht. Bei mir ständen da auf jedenfall viele Urlaube drauf, ich würde aber auch gerne mal mit Freunden einen Escape Room machen oder das Phantasialand, den Europa- oder Moviepark besuchen, nicht zuletzt natürlich auch Disneyland. Aber auch ein Besuch im ägyptischen Museum würde ich da drauf setzen, das will ich auch schon länger mal.

    Danke auch für dein liebes Kommentar und das Kompliment zu meiner Rezension.

    Da bin ich auch gespannt, was dein Vater dazu sagt :). Andreas Gruber kenne ich dafür noch nicht, wie heißt da denn der aktuelleste Band? Das Genre ist aber definitiv Geschmackssache, ich habe auch viele Freunde die keine Horrorfilme mehr schauen.

    Gefällt 1 Person

  5. Sehr cooler Look!!!!! Ich habe seit neuesten auch so ein Ding auf meiner Liste. (ash Schuhe sind es auch manchmal) Aktuell bin ich in ein Bild verliebt. Aber dafür muss ich ein bisschen sparen…. 🙂
    LG Natascha

    Gefällt 1 Person

  6. Liebe Nessa,

    ein sehr cooler Look! Gefällt mir richtig gut.
    Aber verliebt habe ich mich gerade in Deine Boots! Da hätte ich auch zugeschlagen 🙂
    Hmmm, eigentlich nicht verkehrt, so langsam an Weihnachten zu denken… 😮

    Viele liebe Grüße,

    Tabea
    von tabsstyle.com

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: