#Outfit – Mittelalterfestival

Hallo du,

endlich kommt von mir auch mal wieder ein Post. Es ist viel passiert in letzter Zeit und es gibt viel neues was ich dir erzählen möchte. Fangen wir also vorne und mit dem offensichtlichstem an: nein, ich habe meinen Zopf nicht unter der Mütze versteckt und ich habe ihn auch nicht ins T-Shirt gestopft. Nach zwei Jahren züchten, und vier Jahren mit langen Haaren, war es jetzt mal wieder an der Zeit etwa zu verändern. Die Haare mussten ab. Sie haben mich nur noch genervt und ich habe sie auch nur noch im Zopf getragen, weil ich es hasse, wenn die Haare im Gesicht hängen. Außerdem waren es unter der Matte immer gefühlte 50°C, daher kam die Entscheidung mich einfach Nessas Friseurtermin anzuschließen und kurzen Prozess zu machen. Und was soll ich sagen? Ich fühle mich super wohl so!
IMGP0770
Aber es ist natürlich auch noch mehr passiert. Ich weiß nicht, ob Nessa und ich es mal erwähnt haben, aber wir stehen total auf das Mittelalter und alles was damit zu tun hat.  Wir gehen vor allem gerne auf Festivals wie die RPC (Roleplay Convention) oder das MPS (das Mittelalterliche Phantasie Spectaculum) auf welchem wir zum Beispiel gestern in Köln waren. Wir schlendern dann immer an den ganzen schönen Ständen vorbei, während wir einen leckeren Zyklopenspieß verspeisen und mittelalterlicher Dudelsackmusik lauschen. Herrlich! Dabei halten wir natürlich an jedem Stand und würden am liebsten immer alles kaufen. Leider verhindert der Kontostand diesen Wunsch, aber wir arbeiten dran, denn das Angebot ist riesig: von Bögen und anderen Waffen, über Schmuck und Lederarbeiten, von Töpferwaren und nautischen Instrumenten bis zu fantastischen Kostümen, Accessoires und Klamotten ist alles dabei. Ich habe zum Beispiel schon immer nach einer lockeren Hose aus dünnem Stoff gesucht, die man im Sommer bequem anziehen kann ohne das sie an den Beinen klebt oder zu heiß ist. Und was habe ich gefunden: Genau das! Und es gab sogar noch eine coole spontane Anschaffung. Ich habe eine neue Mütze. Beides musste ich natürlich direkt in einen Outfit-Post packen 😉

Und zu guter Letzt, weil alle guten Dinge drei sind, habe ich mich auch noch tätowieren lassen. Mein rechter Unteram wurde vervollständigt mit einem wunderschönen Teleskop-Fernrohr. Da ich ja einen „nautischen Unterarm“ habe, hat das Fernrohr, in Ergänzung zu Sextant, Zirkel und Kompass, noch gefehlt. Jetzt ist das Bild komplett und bald geht es dann auch schon mit dem Oberarm weiter, auch wenn ich mir bei dem Motiv noch unschlüssig bin. Gerne möchte ich das Thema wechseln und ich habe auch schon ein paar Ideen, aber die müssen noch ausgereift werden. Auf jeden Fall geht Projekt: „rechter Arm“ weiter 😉
IMGP0751
Was hältst du von meiner neuen Frisur? Und wie stehst du zu Mittelalterfestivals? Magst du Tätowierungen oder hast du vielleicht sogar selber welche?

Grüße
Christof

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung, da Marken genannt werden. Die Produkte haben wir entgeltlich selbst im Handel erworben

9 Kommentare zu „#Outfit – Mittelalterfestival

Gib deinen ab

  1. Total schick siehst du aus mit deiner neuen Frisur, obwohl auch die bisherige gut zu dir gepasst hat. Aber hin und wieder braucht man einfach was Neues, was Anderes und das hat sich jetzt im Sommer natürlich ganz wunderbar angeboten. Das Allerwichtigste dabei ist natürlich, dass du dich damit wohlfühlst und das merkt man dir auf den Fotos auch an.
    Gespannt bin ich auch schon, wie du dich bezüglich der Tätowierungen weiter entscheidest.
    Habt noch schöne Sommertag und alles Liebe

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Eine WordPress.com-Website.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: