#Books – Andreas Gruber

Hallo du,

wenn es draußen ungemütlich wird, liebe ich es, mich zum lesen in meine Sofaecke zu kuscheln (den heißen, schwarzen Tee mit Milch und eine Tafel Schokolade in Griffweite) und mich von Büchern in fantastische Welten entführen zu lassen. Liebe, Herzschmerz und fremde Länder, zumindest die aus der realen Welt, müssen bis zum nächsten Jahr im Frühling warten: unter meiner warmen Decke, mit weichen Kuschelsocken an den Füßen, bin ich mutig genug, magischen Kreaturen zu begegnen und wundersame Orte zu besuchen, ich traue mich sogar, mich in einen Thriller zu vertiefen um in die Abgründe der menschlichen Psyche zu blicken, Mörder zu jagen und knifflige Fälle zu lösen.
Dafür greife ich zielsicher zu zwei meiner liebsten Autoren: Sabine Thiesler und Andreas Gruber. Und da ich mich nicht für keines seiner Bücher entscheiden konnte, möchte ich dir Letzteren in diesem Post allgemein dringend ans Herz legen.

Andreas Gruber schreibt in den Bereichen Thriller, Sci-Fi und Horror. Für letzteres bin ich dann doch ein bisschen zu zart besaitet, deshalb halte ich mich an die Thriller 😉
Die Bücher rund um Maarten S. Sneijder (ein misanthropischer Profiler mit Cluster-Kopfschmerzen, der sich selbst akupunktiert und Bücher klaut, sich aber in einen Mörder hinein denken kann wie kein Anderer) und Sabine Nemez (die Polizistin ist, aber über ein ähnliches Potential verfügt und daher von Sneijder unter seine Fittiche genommen wird) mag ich am liebsten, aber auch Grubers andere Bücher kann ich durch die Bank empfehlen.

ptr

Denn hier kommt alles zusammen, was es für einen packenden Thriller braucht: realistische, hervorragend ausgearbeitete Charaktere mit Stärken und Schwächen, mit denen man mit fiebert und die sich so real anfühlen, dass man glaubt, man könnte ihnen auch auf dem Weg zum Bäcker auf der Straße begegnen.
Fein miteinander verwobene Handlungsstränge, unerwartete Wendungen, die einen zum mitdenken animieren, es einem aber auch nie zu leicht machen – man schaut gebannt zu, wie all die verschiedenen Fäden zusammen laufen, der Fall Stück für Stück aufgeklärt wird, und bleibt am Ende ein bisschen atemlos und begeistert zurück.
Kreative Mordfälle, die man so noch in keinem anderen Buch gelesen hat, interessante Antagonisten, deren Beweggründe sich nach und nach erklären, sodass man fast schon verstehen kann, warum sie gehandelt haben, wie sie es taten… aber eben auch nur fast. Ich muss gestehen, einige Szenarien waren mir fast ein bisschen zu kreativ (wie gesagt, ich bin zart besaitet) aber dadurch waren sie innerhalb der gut konstruierten Geschichte nicht weniger faszinierend.

Wenn Sie innerhalb von 48 Stunden herausfinden, warum ich diese Frau entführt habe, bleibt sie am Leben. Falls nicht – stirbt sie.« Mit dieser Botschaft beginnt das perverse Spiel eines Serienmörders. Er lässt seine Opfer verhungern, ertränkt sie in Tinte oder umhüllt sie bei lebendigem Leib mit Beton. Verzweifelt sucht die Münchner Kommissarin Sabine Nemez nach einer Erklärung, einem Motiv. Erst als sie einen niederländischen Kollegen hinzuzieht, entdecken sie zumindest ein Muster: Ein altes Kinderbuch dient dem Täter als grausame Inspiration – und das birgt noch viele Ideen …“  Klappentext von Todesfrist, Andreas Gruber

Wer Thriller, mit lebendigen Charakteren und fesselnden Fällen, mag, die sich dank eines angenehmen Schreibstils sehr flüssig (wenn es einen so richtig gepackt hat, gerne auch an einem Abend) lesen lassen, der wird mi Andreas Gruber bestens bedient sein.

Todesfrist: Maarten S. Sneijder und Sabine Nemez 1 – Thriller
Todesurteil: Maarten S. Sneijder und Sabine Nemez 2 – Thriller
Todesmärchen: Maarten S. Sneijder und Sabine Nemez 3 – Thriller
Todesreigen: Maarten S. Sneijder und Sabine Nemez 4 – Thriller

Ich wünsche dir viel Spaß beim lesen (hast du vielleicht schon Bücher von Andreas Gruber gelesen, oder kannst gute Thriller-Autoren empfehlen?) und einen guten Start in die neue Woche!

Es grüßt dich
Nessa

PS: Das erste Foto ist gleichzeitig ein Suchbild. Kannst du erkennen, wer sich darauf versteckt hat? 😉

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung, da Marken genannt werden. Die Produkte haben wir entgeltlich selbst im Handel erworben. Der Amazon Link ist ein Affiliate Link – für dich verändert sich der Preis nicht, aber wir erhalten eine kleine Provision, wenn du den Artikel über diesen Link kaufst. Vielen Dank dafür!

11 Kommentare zu „#Books – Andreas Gruber

Gib deinen ab

  1. Du weißt ja das ich Krimi / Thriller liebe und Andres Gruber steht in der Tat noch auf der Liste der Autoren an die ich mich mal heranwagen möchte. Habe so viel Gutes über den Autor und seine Werke gehört, dass ich neugierig bin. Dein Beitrag verstärkt den Wunsch nur, denn ausgefallene Fälle, da suche ich aktuell nach. Mittlerweile habe ich nämlich schon so viele Krimis gelesen, dass ich mit dem Einheitsbrei nicht mehr viel anfangen kann. Da langweile ich mich schnell und habe auch das Rätsel zu schnell gelöst. Bekannte Klischees bringen mich zusätzlich zum Stöhnen. Du merkst: Ich brauche Frische Ware, einen Autor der andere Wege geht und mich wieder begeistern kann. Nicht, dass ich noch die liebe zu meinem liebsten Genre verliere.

    Ah Dankeschön, das freut mich zu hören <3. Bin mir nämlich echt immer unsicher, ob die Beiträge nun für euch interessant sind oder nicht.

    Ja so geht es mir aber auch, manchmal hilft das einfach Dinge laut auszusprechen, man ruft sich dann etwas auch viel stärker ins Bewusstsein. Heute kam auch ein Bericht im Fernsehen, dass man durch ein lautes Nein auch den eigenen Schokoladenkonsum reduzieren kann. Indem man es laut zu sich sagt hält man sich auch daran und fühlt sich verpflichtet das einzuhalten. Fand ich auch spannend.

    Vor allem: Teleportieren ist umweltfreundlich :D. Da hätten wir auch ein wichtiges globales Problem gelöst und für uns Angsthasen hat es auch einen vorteil.

    Dann drücke ich die Daumen, dass du irgendwann mal einen Roman rausbringst ;). Das doch gar nicht so abwegig, dass das mal klappen könnte, gerade durch Self-Publishing. Singen kann ich auch nicht, aber ich lasse mich davon auch nicht abhalten :P.

    Gefällt 1 Person

  2. Oh wie schön, die Vorstellung des Autors Andreas Gruber. Auf ihn bin ich erst durch euren Instagram-Post aufmerksam geworden, da Krimis bisher nicht sehr häufig in meiner Lektüre vertreten waren. Aber deine Beschreibung seiner Bücher machen mir wirklich Lust darauf, mich mal in einen seiner Thriller zu vertiefen und mit den Protagonisten auf Mörderjagd zu gehen. Dann werde ich mich doch auf ein paar herbstliche Tage mit Nebel und Stürmen freuen, damit ich mich in eine warme Ecke kuscheln und mich einem der Bücher widmen kann.
    Könnte sich auf dem ersten Bild eventuell ein Schmusekater versteckt haben?
    Ich wünsche dir einen wunderbaren Herbstabend, vielleicht sogar mit einem spannenden Thriller und alles Liebe

    Gefällt 1 Person

  3. Liebe Nessa,
    wie Du bin ich eigentlich zart besaitet – schon Actionfilme sind mir zu viel. Aber bei Thrillern ist das anders – ich liebe es, wie Du auch schreibst, in die Abgründe der menschlichen Psyche zu schauen! 😀
    Ich lese gerne Sandra Brown.. Aber tausend andere – schau Dir am Besten mein Online-Book-Café an!
    Und auf dem Bild entdecke ich eine Katze – richtig? 😀
    Liebste Grüsse
    Janine von https://www.vivarubia.com

    Gefällt 1 Person

  4. Von Andreas Gruber habe ich vor einigen Jahren mal was gelesen, was auch gut war. Dann in der Zwischenzeit aber nichts mehr… sollte ich mal wieder machen, gerade sein neuster Roman wird mir aktuell eh überall vorgeschlagen!
    Wobei wir jetzt auch endlich mal ein paar gemütliche Herbsttage brauchen. Es ist ja noch sooo warm… 😉

    Polaroids haben einfach den gewissen Charme! Die Filme sind nicht ganz billig, aber Fujifilm hat mit ihren Kameras und Filmen in den letzten Jahren schon sehr viel dafür getan, dass sich das jeder leisten kann. Und die Polaroids sollen ja auch was besonderes sein. 😉 Man überlegt halt viel mehr, was man nun festhält.

    Gefällt 1 Person

  5. Dankeschön für die lieben Glückwünsche Nessa und das Kompliment <3. Habe ich mich riesig gefreut. Wobei das Kompliment für die Bilder muss ich ja an meine Mum abgeben, die hat Fotografin gespielt :).

    Ich wusste gar nicht das es dort eine Halloween Party gibt, die ist bestimmt genial :D. Jetzt müsste ich den Wunsch doch glatt nochmal verfeinern in "Besuch in Disney Land zur Halloween Party". Ich bin ja auch jemand mit Flugangst, aber die USA ja so weit oben auf meiner Reisewunschliste steht werde ich mich da wohl mal überwinden müssen, aber ins Disneyland will ich auch nach Paris. Da gibt es auch einige günstige Kombiangebote für. Wobei man sich ja auch ab und an was gönnen sollte :P. Disneyland wäre definitiv eher eine Belohnung für mich und was was ich nur einmal im Leben mache.

    Dann wünsche ich dir nächtes Jahr schon einmal ganz viel Spaß. Ich habe es ja vom Weg her auch nicht weit, das ist somit auch bei mir nicht das Problem. Aber mal gucken, vielleicht liegt sie ja nächtes Jahr mal etwas anders.

    Das dachte ich mir schon das die gekauften niemals an das Original herankommen, genauso natürlich selbstgebacken. Aber ich bin ja ne Naschkatze und denke, dass die mir bestimmt zusagen.

    Uih dann ganz Viel spaß auf den Comic Cons. Ich bearbeite ja auch meine Freunde schon etwas, dass wir da irgedwann mal hingehen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Eine WordPress.com-Website.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: