#Outfit – Pulloverliebe im Winter

Hallo du,

in der letzten Woche ist endlich etwas winterfeste Kleidung – einen Stapel kuscheliger Pullover, ein Paar dick gefütterte Schuhe und einige warme Accessoires – in meinen Kleiderschrank eingezogen. Das war bitter nötig und kam gerade noch rechtzeitig, denn heute hat es bei uns zum ersten Mal geschneit, und die Temperaturen lagen das ganze Wochenende unter Null. Als wir die Fotos für das heutige Outfit gemacht haben, war es allerdings noch milder, sodass du auch tatsächlich einen Look zu sehen bekommst. Im Winter tausche ich raffinierte, modische Looks nämlich gerne gegen das Zwiebelprinzip, so das man sich fragt: steckt unter all diesen Schichten und dem riesigen Schal überhaupt ein Mensch? 😉
Ich liebe Schnee, aber wenn der Wind pfeift und die Kälte bis auf die Haut dringt, kann ich weder einen langen Spaziergang, noch eine Schneeballschlacht oder einen schönen Abend auf dem Weihnachtsmarkt genießen. Dafür muss mir definitiv warm genug sein.

Outfitgrauerpullovernessa (1)Schuhe: Mustang – Jeans: Only – Pullover: Vila – Mantel: Esprit

Weil ich im Winter gerne verschiedene Schichten übereinander trage, ist es mir wichtig, dass meine Garderobe gut zusammen passt und die verschiedenen Teile sich vielfältig kombinieren lassen. Ein guter Pullover ist deshalb für mich ein Allround-Talent und muss verschiedene Kriterien erfüllen. Er sollte locker genug sitzen, dass noch ein T-Shirt darunter passt, aber eng genug sein, dass ich einen Cardigan darüber ziehen kann. Kunterbunt oder stark gemustert sollte er auf keinen Fall sein, zu langweilig aber auch nicht – im Idealfall hat mein Pullover eine kleine Besonderheit, wie ausgestellte Ärmel oder eine Zierstickerei. Er lässt sich sowohl zu Hosen, als auch zu Röcken tragen.
Und weich muss er sein!
Was gibt es denn schöneres, als sich, wenn es kalt ist, in einen gemütlichen Pullover zu kuscheln? Kühlende, glatte Materialien haben bis zum Sommer erstmal Pause.

Outfitgrauerpullovernessa (3)

Und auch meine Schuhe sind dem kalten Wetter angepasst.
Keine Ahnung, wie manche Frauen es hinbekommen, bei Minustemperaturen mit Turnschuhen, und Hosen, die über den Knöcheln enden, das Haus zu verlassen, ohne sich den Tod zu holen. Ich greife im Winter mit Vorliebe zu Stiefeln – flach, mit einem guten Sohlenprofil und einer dicken Fütterung.

Outfitgrauerpullovernessa (6)

Apropos Pullover – es ist nur noch eine Woche bis Weihnachten, und auf vielen Blogs wird bereits über das optimale Weihnachtsoutfit debattiert.
Ich habe schon tolle Looks gesehen: glitzernde Kleider und High Heels. Feminine Röcke, Oversize Pullover und Ankle Boots. Elegante Jumpsuits. Sweatshirtkleider und toll gemusterte Strumpfhosen.
Bei uns wird es dieses Jahr gleichermaßen gemütlich wie, ich muss es leider sagen, hässlich: Christof und ich haben uns ugly christmas sweater gekauft und freuen uns schon darauf, diese an Heiligabend (na gut. Vielleicht auch schon vorher, wenn wir den Weihnachtsbaum zusammen schmücken) einzuweihen.

IMGP3191

Was trägst du in der kalten Jahreszeit am liebsten?
Und hast du dir schon ein besonderes Weihnachtsoutfit überlegt, oder gilt bei dir auch, erlaubt ist, was gefällt?

Es grüßt dich
Nessa

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung, da Marken genannt werden. Die Produkte haben wir entgeltlich selbst im Handel erworben

9 Kommentare zu „#Outfit – Pulloverliebe im Winter

Gib deinen ab

  1. Bei Deinem Pulli gefällt mir der Ausschnitt besonders gut zu Deiner Gesichtsform. Es sind selten runde Ausschnitte zu finden, die weder zu eng noch zu tief sknd. Sehr schön!

    Unter 10 Grad trage ich fast nur noch Kaschmirrollis. Jbter -5 Grad kommt noch ein dicker Kaschmirhoodie drüber.

    Ich brauche auch warme Füße und Knöchel!

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Nessa, die Kälte muss ich auch nicht unbedingt haben, aber das allerbeste an den Wintermonaten ist und bleibt die Mode, man kann einfach so viel mehr machen und selbst gestalten, als im Sommer, wo man am liebsten gar nichts tragen würde. Ich liebe Layering und deshalb ist es bei mir wie bei dir, meine Sachen müssen alle kombinierbar sein, was mir bei meiner sehr beschränkten Farbwahl auch immer sehr leicht fällt. Und ich darf euren Outfitplan für Weihnachten auf keinem Fall meinem Mann sagen, er versucht mir das nämlich auch schon die ganze Zeit einzureden, aber ich wehre mich noch mit Händen und Füßen dagegen, dabei finde ich es ja eigentlich eine ganz süße Idee, ich würde ja nur zu gerne Bilder davon sehen 😉 Ihr zwei Lieben, ich wünsche euch eine wunderschöne und ruhige letzte Woche vor dem großen Fest, alles alles Liebe, x S.Mirli
    https://www.mirlime.com

    Gefällt 1 Person

  3. Ich finde den Look toll und er steht dir super. Ich sehe das bei Winterklamotten ähnlich wie du: Der Pullover muss immer etwas weiter sein, damit noch ein dünnes Shirt drunter passt, aber auch nicht zu dick, weil ich auch immer mal mit Lagen arbeite und noch einen Cardigan drüber werfe. Kuschelig muss er sowieso sein. Ich habe eh immer das Problem, dass bei mir viele Stoffe kratzen, was mir die Pullover Suche immer etwas erschwert. Das geht dann echt quer durch alle Marken und Preisklassen ,dass ich mich da schwer tue. Somit kann der Einkauf von Pullovern schon mal zur Qual werden. Aber aktuell habe ich genügend im Schrank und werde deshalb erst losziehen sobald im Januar dann der Winter Schlussverkauf losgeht. Mal schauen, ob ich da ein paar schöne Exempalre finde. Genauso wie du mag ich es mittlerweile etwas dezener und bevorzuge einfarbige Pullis, weil man die dann vielfältig kombinieren kann.

    Wie manche Mädels das schaffen, dass sie Hosen anziehen die über den Knöcheln enden frage ich mich auch imemr wieder. Nehme ab und an Verbindungen, wo auch Schüler mitfahren und da frage ich mich echt wie manche das bei den eisigen Temperaturen aushalten. Ich würde erfrieren.

    An Weihnachten darf es bei mir übrigens immer etwas Schicker sein. Da hole ich echt öfter mal meine schönsten Kleider aus dem Schrank oder kombiniere Blusen mit Röcken und einer dicken Strumpfhose drunter. Ich mag es da einfach mit aufzustylen. Das gilt aber eher für die Feiertage, denn an Heiligabend ist es bei uns mittlerweile auch sehr entspannt. Da ziehe ich mir mittlerweile auch eher kuschlige Outfits an.

    Das freut mich zu hören Nessa,
    Wobei ich den 3D-Effekt doch etwas mager fand, da wäre noch mehr drinnen gewesen :D.
    Ich hoffe auch, dass man dann endlich ein flotteres Tempo findet. Bei Harry Potter hat das ja von Anfang super funktioniert. Ich kenne da halt echt keinen Film wo ich sage: Der hat Längen. Die sind alle von Anfang bis Ende spannend. Man spürt daran halt schon, dass die Storyline generell viel dünner ist. Weniger Filme hätte am Ende wsl auch gereicht. Was Teil 3 anbelangt da bin ich aber gespannt wie es weitergeht, denn aktuell hat man hier ja bisher keine Ahnung. Ich habe letztens nur gelesen der könnte in Brasilien spielen.

    Gefällt 1 Person

  4. Liebe Nessa, obwohl mir die warme Jahreszeit mit lockerer und luftiger Kleidung bedeutend lieber ist, hat der Winter – natürlich neben Weihnachten – auch etwas für sich und das ist diese herrliche kuschelige Kleidung. Ich liebe es, mich in einen flauschigen Pullover zu kuscheln und mich davon wärmen zu lassen. Schön locker muss er dabei sein und für mich ganz wichtig mit möglichst langen Ärmeln, die das ganze Handgelenk umfassen. So ein wunderbares Teil hast du uns hier auch vorgestellt und dein ganzes Outfit sieht so richtig zum Wohlfühlen aus. Der Pullover ist in einer Farbe, die sich toll kombinieren lässt und durch die Bänder speziell gestaltet. Schön, dass du für dich schon die passende Kleidung gefunden hast – wichtig ist dabei doch, dass wir uns damit wohlfühlen: wir müssen ja nicht jeden Trend mitmachen.
    Hab eine ganz wunderbare letzte Adventwoche, genieß mit Christof ein tolles Weihnachtsfest mit euren neuen Weihnachtssweatern und alles, alles Liebe

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Eine WordPress.com-Website.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: