#Travel – Hyggefeeling in Dänemark

Hallo du,

wenn du unseren Blog schon etwas länger verfolgst, dann weißt du, dass wir es uns gerne gut gehen lassen. Wir lieben kleine, lauschige Cafés, in denen man guten Tee und leckere Süßspeisen bekommt. Christof stöbert gerne in verwinkelten Läden mit staubigen Fensterscheiben nach alten Schallplatten, Nessa stellt sich gerne vor, der Buchladen wäre ihre private Bibliothek (so wie bei die Schöne und das Biest), sucht sich einen Stapel Bücher zusammen und verschwindet damit in eine ruhige Ecke, um gemütlich zu schmökern und heraus zu finden, welches Buch sie mit nach Hause nimmt. Wir gehen gerne in kleine Kinos mit flauschigen, roten Samtsesseln und mögen Orte, die gemütlich und gut für die Seele sind.
Kein Wunder also, dass wir auch in Dänemark nach solchen Plätzen Ausschau gehalten haben – was wirklich einfach war, denn immerhin kommt der Begriff „Hygge“ ja von dort.
Unsere Empfehlungen wollen wir heute mit dir teilen!

Gelato di Natura – Esbjerg

Das kleine Café ist minimalistisch eingerichtet – zu schwarzen Tischen und Stühlen gesellen sich beigefarbene Kissen und gemütliche Sesel in Naturtönen. Den Kontrast dazu bieten die Köstlichkeiten, die in der Auslage warten: dort gibt es bunte Macarons, Croissants, Brownies und die himmlischsten Kuchenstücke – der Caramel Brownie Cheesecake war so lecker, dass Nessa drei Stück davon verputzt, und ein weiteres für ihren Papa nach Deutschland mitgenommen hat. Der liebt Kuchen nämlich auch, und Nessa war der Meinung, dass sie es sich nie verzeihen würde, wenn er diesen nicht probiert. So gut war der Cheesecake. Auf der Karte gibt es zusätzlich alles, was das Naschkatzenherz begehrt: Schokoladenfondue, Schokoladensoufflé, sogar Churros, und auch das Eis kann sich sehen lassen – die ausgefallenen Sorten sind unfassbar cremig und geschmacksintensiv. Mjam!

ptr

Imerco Home – Esbjerg  

Nachdem wir uns mit Süßigkeiten und einem heißen Kakao gestärkt haben, wollen wir ein bisschen shoppen – aber nicht irgendwas, nein, Deko im skandinavischen Stil soll es sein! Da kommt uns der Imerco Home gerade richtig. Ein bisschen fühlt es sich an, als wären wir in einem dänischen Depot gelandet – hier gibt es so viele schöne Dinge, zu moderaten Preisen, dass man gar nicht weiß, wohin man zuerst schauen soll. Bilderrahmen aus grobem Holz finden sich neben schlichten, dunkelgrauen Tellern und Schalen. Eine Nachttischlampe mit hellem Schirm spendet warmes Licht, als wir sie probeweise anschalten. Es gibt Laternen, Kerzen, große Tonkrüge und kleine Windlichter – ein solches wandert sofort in unseren Einkaufskorb.

hyggedaenemark (2)

Café Vivaldi – Esbjerg 

Das Café Vivaldi liegt innerhalb des Shoppingcenters in Esbjerg, und, ehrlich gesagt, hatten wir deshalb keine besonders hohen Erwartungen. Es war unser erster Tag, wir hatten keine Ahnung, wo wir hin gehen sollten, aber einen riesen Hunger – also sind wir rein ins erste Café, dass wir gesehen haben. Zum Glück!
Die Getränke werden in großen Cocktailgläsern serviert, das Essen auf rustikalen Holzbrettern, und egal ob Rührei mit knusprigem Speck, fluffige Pancakes mit Ahornsirup oder milder Joghurt mit frischen Früchten – alle Komponenten unserer Frühstücksauswahl waren zum reinknien gut.

IMG_20190107_114729.jpg

Bolighjørnet – Hvide Sande

Auf dem Weg nach Ringkøbing wurden wir am Hafen auf einen kleinen Laden aufmerksam, hinter dessen Schaufenstern wunderschöne Möbel lockten – kleine Tische und schlichte Regale, die aussehen, als wären sie aus alten, wettergegerbten Schiffsplanken gefertigt und an den Kanten grob mit Metall beschlagen worden. Hätte man uns gesagt, dass die Sachen aus dem Besitz eines Wikingers stammen, wir hätten es wohl geglaubt 😉
Das Bolighjørnet wirkt von innen wie ein sehr großes, stilvoll eingerichtetes Wohnzimmer – nur, dass man die Einrichtung eben kaufen kann, von den wundervollen Möbeln, über das Geschirr und die Lampen bis hin zu den Kissen und Decken. Hier konnten wir an den wunderschönen Schalen in Steingut-Optik nicht vorbei gehen und haben zwei mitgenommen.

hyggedaenemark (1)

Ristorante Pizzeria Italia – Ringkøbing

Nach einem langen Spaziergang am Hafen brauchten wir dringend eine deftige Stärkung. Ein Glück, dass die Pizzeria Italia Pizzen in Wagenradgröße serviert, denn wir waren wirklich ausgehungert.
Kein Problem für die freundlichen Mitarbeiter: eins, zwei, drei hatten wir einen Tisch, und nur kurze Zeit später auch unser Essen. Und, oh man, das war vielleicht eine Pizza – hauchdünner, knusprig gebackener Boden, aromatischer Käse und frische Zutaten auf würziger Tomatensauce. Wir waren im siebten Himmel, und Nessa tief betrübt, dass sie nicht alles geschafft hat, und ihren Rest an Christof abtreten musste.

Das waren unsere fünf Empfehlungen, im Westen von Dänemark, für dich.
Hast du im Urlaub auch schon orte gefunden, bei denen klar war: „da muss ich wieder hin!“?

Es grüßen dich
Christof und Nessa

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung, da wir Empfehlungen geben und Marken / Firmen genannt werden. Nichts in diesem Beitrag wurde gesponsert oder für uns bezahlt.

13 Kommentare zu „#Travel – Hyggefeeling in Dänemark

Gib deinen ab

  1. Uii also dank euch ist mir jetzt klar: Dänemark steht unbedingt auf meiner Bucketlist 🙂
    Ich war bisher nur in Kopenhagen und es hat uns ungeim gut gefallen – wie ihr schon sagt, die Dänen verstehen es einfach gemütliche Cafés und leckeres Essen zusammen zu bringen 😉

    Habt noch eine schöne Woche,
    Tina

    https://styleappetite.com

    Liken

  2. Hallo ihr Beiden, wie schön, dass wir mit euch in den Erinnerungen an Dänemark schwelgen dürfen und dabei gleich wunderbare Tipps erhalten. Wie könnt ihr dabei denn Brownies, Schokoladensoufflé und Schokoladenfondue einfach erwähnen und dann nicht erwarten, dass ich sofort meine Koffer packe und mich auch den Weg in dieses kleine Café mache. Mein Schokoladenherz schlägt da allein bei der Vorstellung schon deutlich schneller. Aber auch eure anderen Empfehlungen hören sich ganz wunderbar an – tolle Lokale, herrliche Läden, das ist einfach ein perfekter Urlaub. Die ganze Zeit beim Lesen war bei mir das Hygge-Gefühl vorhanden und jetzt kann ich ganz entspannt in den Tag starten. Ich freue mich, dass ihr so eine schöne Zeit hattet und ihr habt richtig die Lust auf Dänemark geweckt.
    Habt ein ganz wunderbares Wochenende und alles Liebe

    Gefällt 1 Person

  3. Du machst ja allein vom Essen her wieder immer mehr Lust auf Dänemark. Mir ist es auch schon öfter so gegangen, dass ich gern mehr von Köstlichkeiten gegessen hätte, aber absolut nicht mehr konnte. Sicher wäre es mir hier in Dänemark bei manchen Gerichen auch so gegangen.
    Superschöne Fotos.

    LG Sabine

    Gefällt 1 Person

  4. Ehrlich gesagt ist das sogar mein allergrößtes Problem, jedes Mal wenn ich verreise, finde ich wieder ein tolles Lokal oder entzückendes Geschäft und dann muss ich wiederkommen und wieder und dabei gibt es noch so viel Neues zu entdecken. Ich liiiiebe skandinavisches Design, Überraschung, kennt ihr das Geschirr von Broste Copenhagen, soooo schön und alleine eure einleitende Beschreibung bin so ich. Stundenlang kann ich in solchen Cafés abhängen und da stell immer ich mir meine Mirli´s Bakery oder Mirli´s Lesecafé vor (hach, Träume sind schon was schönes), ich MUSS in jeder Stadt zumindest einen Plattenladen durchstöbern und mir ein musikalisches Souvenir mit nach Hause nehmen und wenn ich über einen Buchladen stolpere, gibt es sowieso kein Halten mehr, hach, jetzt bekomm ich gerade so richtig Fernweh bzw. Entdeckungsreisenweh 😉 Ich wünsche euch eine ganz faaaabelhafte neue Woche, alles alles Liebe aus dem Süden, x S.Mirli
    https://www.mirilme.com

    Gefällt 1 Person

  5. Liebe Nessa, lieber Christof,
    Das klingt wirklich nach einem kulinarischen Höheflug und auch das Shoppingherz hat bekommen, was es sich wünscht! Ich kenne Dänemark nicht, aber sowohl hier in der Schweiz als auch in meiner Herzens / Wunsch-Heimat Spanien gibt es unzählige Orte, wo ich mich immer wieder hinwünsche!
    Liebste Grüsse
    Janine von https://www.vivarubia.com/

    Gefällt 1 Person

  6. Liebe Nessa, lieber Christof,

    Euer Blogartikel macht mir gerade wieder so richtig Lust nach Skandinavien zu gehen. Diese Gemütlichkeit, Kultur und wunderbare Musik, ganz zu schweigen von den lauschigen Cafés und dem skandinavischen Design. In Dänemark war ich bisher nur in Kopenhagen und bin dann ein bisschen durch das Land Richtung Schweden gefahren aber die Eindrücke waren wirklich einzigartig.
    Ich wünsche euch einen fabelhaften Abend!
    Ganz liebe Grüße aus Karlsruhe!

    Lina von https://www.petitchapeau.de/

    Gefällt 1 Person

  7. Ich war leider noch nie in Dänemark, dieser Post regt aber definitiv zum träumen an! Ich würde so gerne mal nach Dänemark reisen um Hygge mal vor Ort zu erleben. Bis dahin halte ich mich ganz fest an meinem Hyggebuch fest und versuche ein bisschen danach zu leben! Danke für diese tolle Inspiration.

    Alles Liebe, Miri

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Nadine Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Eine WordPress.com-Website.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: