#Outfit – Karorock die Dritte!

Hallo du,

ja, richtig gelesen – schon wieder ein Outfit mit einem karierten Rock. Es tut mir Leid, aber ich bin diesem Trend rettungslos verfallen und arbeite beständig daran, meinen Bestand zu erweitern 😉 Dieser Rock ist ein verfrühtes Geburtstagsgeschenk meiner Eltern (mein Geburtstag ist nämlich erst Ende Februar), und ich könnte nicht glücklicher damit sein – die Länge ist perfekt, die Farben sind perfekt, der Stoff ist perfekt für die aktuellen, kälteren Temperaturen, und das allerbeste: der Rock hat Taschen.
Damit ist ja wohl jeder Zweifel ausgeräumt!

outfit.karorock (1)

Dies ist wohl der mit Abstand farbenfrohste Look, der auf dem gesamten Blog zu finden ist – und auch ansonsten kann ich mich nicht erinnern, je zu so viel Farbe gegriffen zu haben. Zugegeben wollte ich den Rock zuerst mit einem schwarzen Oberteil kombinieren (denn Schwarz ist ja immer eine gute Wahl, nicht?), aber dann habe ich mich entschieden, mutig zu sein, und lieber meinen senfgelben Pullover aus dem Schrank geholt.

outfit.karorock (7)

Eigentlich total bescheuert, sich mutig zu fühlen, nur weil man etwas farbiges angezogen hat. Wenn man überwiegend schwarz und grau trägt, hat man aber irgendwie das Gefühl, sofort aufzufallen, wenn man etwas buntes anhat – dabei haben das sehr viele Menschen jeden Tag, ohne sich groß etwas dabei zu denken, ich weiß – und deshalb kostet es mich immer ein bisschen Überwindung.

outfit.karorock (4)

Wie man auf den Fotos vielleicht erkennt, habe ich mich dann aber wirklich pudelwohl gefühlt. Ich liebe den Vintage-Vibe des Outfits, und kam mir ein bisschen vor wie eine Studentin aus den 50ger Jahren, die noch schnell die Studien für den Tag beendet, bevor sie dann von ihrem Date zu einem romantischen Spaziergang durch den Schnee abgeholt wird… oder zu einer Tanzveranstaltung, falls mein Date noch nicht weiß, dass ich zwei linke Füße habe 😉

outfit.karorock (3)

Natürlich liebe ich meine derben Boots und meine Jeans noch immer, aber aktuell mag ich feminine Looks mit schwingenden Röcken genau so gerne. Sie fühlen sich verspielter an und laden zum träumen ein. Manchmal sehe ich mich in einem solchen Outfit in der Küche von Green Gables stehen und mit hochgerollten Ärmeln Teig kneten, ein anderes Mal reite ich auf Ponchy durch ein üppig blühendes Feld oder schlendere durch eine riesige Bibliothek mit hohen Fenstern und Regalen bis unter die Decke (… die Schöne und das Biest, anyone?). Ich finde es toll, das Mode so etwas in einem auslösen kann, und das es für jede Stimmung das richtige Outfit gibt – du nicht auch?

outfit.karorock (6)Pullover: Vila – Rock: Voodoo Vixen – Schuhe: Mustang – Tasche: Gusti Leder

Wie gefällt dir mein farbenfrohes Outfit?
Greifst du selber häufig zu Farbe, oder bist du eigentlich auch Team Schwarz? 😉

Es grüßt dich
Nessa

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung, da Marken genannt werden. Die Produkte haben wir entgeltlich selbst im Handel erworben

15 Kommentare zu „#Outfit – Karorock die Dritte!

Gib deinen ab

  1. Nein, Schwarz ist NICHT immer eine gute Wahl. Dieses Gelb ist für Dich eine gute Wahl. Klasse Farbe für Dich, toller Rock, gelungenes Outfit, ich liebe den Schwung des Rocks und beneide Dich von gutem Herzen darum, dass Dir so ein Rock steht!

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Nessa, immer wieder gerne Outfit-Posts und dabei immer wieder gerne einen Karorock, weil so ein Outfit wunderbar zu dir passt, weil man so richtig merkt, wie wohl du dich in diesem Rock fühlst, weil gerne auch Abwechslung zu den Hosen sein darf. Ich war auch jahrelang der totale Hosentyp, einen Rock oder ein Kleid habe ich gar nicht in Erwägung gezogen und zurzeit gibt es zwar weiterhin Hosen, aber mein erster Blick richtet sich immer auf ein Kleid. Aber auch die bunteren Farben in deinem Look sind stimmig und keinesfalls zu viel, das kannst und sollst du gerne tragen; deine Überwindung hat zu einem sehr schönen Outfit geführt. Doch diese Überwindung kann ich dir richtig nachfühlen, ich bin auch eher in der dezenteren Farbgruppe zu Hause und greife gerne zu Schwarz oder anderen unauffälligen Farben. Da braucht es dann schon einen kleinen innerlichen Schubs und mal zu etwas Anderem zu greifen. Danke für die wunderbare Vorstellung und Motivation.
    Hab einen wunderbaren Start in die Woche und alles Liebe

    Gefällt 1 Person

  3. Liebe Nessa, ich kann dich aber auch verstehen, wenn man einmal etwas gefunden hat, das einem immer Freude bereitet, man einfach weiß, dass es einem steht und man sich darin so richtig als man selbst fühlt, wenn du verstehst, was ich meine, dann sollte man dem auch treu bleiben und ich finde der Look passt von Kopf bis Fuß perfekt zu dir, allein die Bilder mit der alten Steinmauer, das Buch, hach „seufz“, wunderschön und das ist definitiv nicht nur ein Outfit, oder nur ein Rock, all das erzählt mir eine Geschichte über dich. Hab eine tolle neue Woche, alles Liebe, x S.Mirli
    https://www.mirlime.com

    Gefällt 1 Person

  4. Liebe Nessa,

    der Look steht dir wirklich ausgezeichnet gut. Obwohl ich immer wieder zu Schwarz, Weiss und Cremetönen tendiere, finde ich es auch so schön mal andere Farben zu auszuprobieren. Das gibt einem dann plötzlich ein neues Lebensgefühl. Und die Hauptsache ist, dass man sich wohl fühlt, in dem was man trägt und ich finde das spürt man auf deinen Bildern sofort! Du siehst so feminin, glücklich und stark zugleich aus.
    Ich wünsche dir einen wundervollen Tag voller Freude und Inspiration.

    Liebste Grüße,
    Lina von https://www.petitchapeau.de/

    Gefällt 1 Person

  5. Was für eine tolle Kombination! Vor allem von den Farben her. Steht dir wirklich ganz toll und hat meinen eher skeptischen Blick auf Karos (ich selbst hab kein einziges Kleidungsstück damit im Schrank) noch mal geändert.

    Gefällt 1 Person

  6. Ich mag die Kombi total, gerade weil der Pulli die Farben des Rockes so perfekt aufgreift. Schwarz hätte sicherlich auch gepasst, aber es hätte dem Outfit in meinen Augen etwas den Wow Moment genommen, deshalb war es gut dass du Mutig warst. Übrigens finde ich Farbe steht dir ;). Aber kann auch gut verstehen, dass du dann das Gefühl hast, du fällst damit auf. Das geht mir auch so wenn ich Dinge trage, die ich sonst nie anhabe und ich merke, dass das dann in der Tat auffällt, da ich dann meist viele Komplimente bekomme. Ist ja auch mal schön und bestätigt mich dann immer, dass man sich mehr trauen sollte und vor allem das tragen sollte, in dem man sich selbst wohlfühlt.

    Dankeschön für dein liebes Kommentar Nessa,
    das kenne ich auch nur zu gut,ging mir bei Riverdale schon öfter mal so, wenn Netflix da mal wieder länger gebraucht hat xD. Mittlerweile hast du die Folge wsl schon gesehen und ich hoffe sie hat dir gefallen?

    Netflix ist ja leider bekannt dafür die Startdaten von Serien, gerade von den Originals, mit wenig Laufzeit anzukündigen. Meist nur 1-2 Monate vorher. Aber du erfähst es definitiv hier im Serien Talk ;).

    Ich kenne zwar das Original von Magnum nicht, aber habe von vielen den Unmut schon vernommen, dass das nicht merh vielm mit dem Original zu tun hat. Aber muss gestehen, dass die Serie mich jetzt generell nicht so angesprochen hat, dass es für mich jetzt ein Serien Highlight war, dem ich total entgegengefiebert hätte.

    Ja das habe ich gesehen, als ich jetzt meinen Kino Neustarts Post geschrieben habe. Ich habe ja noch nicht mal das Original gesehen, das steht noch bei Prime auf meiner Watchliste. Aber finde das man nicht alles noch mal neu auflegen muss, vor allem da der Film ja recht neu ist. Ich brauche das also nicht und bin mir auch nicht sicher, ob man da an das Original herankommt, das ja vor allem durch den französischen Humor so beliebt ist.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Eine WordPress.com-Website.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: