#Soulfood -Frühstücken in Köln

Hallo du,

wir lieben Frühstück!
Und damit meinen wir nicht, vor der Arbeit einen schnellen Kaffee runter zu stürzen oder auf dem Weg zum Auto ein halbes Knäckebrot zu essen. Nein, wir meinen Frühstück in seinem besten Sinne.

Es ist Samstag, der Sonntag noch als bequemer Puffer zwischen dir und dem Montag. Du hast herrlich geschlafen und  beschließt, es dir heute so richtig gut gehen zu lassen. Vielleicht machst du ein bisschen Yoga auf der Sonnen warmen Terrasse, vielleicht gönnst du dir ein entspanntes Bad, bevor du in dein Lieblings-Wohlfühl-Outfit schlüpfst. Du hast Hunger, einen Bärenhunger, und du möchtest dich in eines dieser kleinen Cafés setzen, wo man dir von süß über herzhaft, von gesund bis kalorienhaltig alles serviert, was du am liebsten magst, während du die Seele baumeln lässt. Aber welches Café soll es sein? Wir haben fünf Locations in Köln für dich, bei denen du nichts falsch machen kannst.

– Das Café Buur –
Das wohl angesagteste Café in Köln, und den Hype absolut wert!
In gusseisernen Pfannen werden brutzelnde Eierspeisen und warme Pancakes serviert, auf Holzbrettern gibt es dazu knusprigen Avocadotoast mit Bacon und Spiegelei, in hübschen Schüsseln werden fruchtige Smoothie Bowls angerichtet, in einer ausgehöhlten Ananas der frische Obstsalat serviert. Egal ob gesund oder ungesund, im Café Buur gibt es, auf einer regelmäßig wechselnden Karte,  alles was das Herz begehrt  – und es sieht dazu auch noch so gut aus, dass der Hashtag #foodporn ein Muss ist.
fruehstueckinkoeln1

– Das Edelgrün –
Das Café, das sich ganz dem clean eating verschrieben hat, haben wir euch hier schon einmal vorgestellt. Aber natürlich kann man dort nicht nur ein ausgewogenes Mittagessen genießen, wer Lust auf ein gesundes Frühstück hat, ist dort genau so richtig: die Smoothie Bowls mit verschiedenen Toppings (Superfood wie Maca und Spirulina finden sich genau so wie die verschiedensten Früchte, Joghurts und hausgemachtes Granola) geben einem nicht nur das Gefühl, seinem Körper etwas gutes getan zu haben, sondern schmecken auch noch köstlich und halten lange satt.

– Das Café Schwesterherz –
Für das kleine Café mit Vintage Charme in Ehrenfeld haben wir nur ein Wort: Quetschbrot. Obwohl das Café Schwesterherz auch hervorragendes Rührei, Porridge, Pancakes und natürlich Frühstücksklassiker (Croissant mit Marmelade oder eine Brotauswahl mit Käse und Aufschnitt) im Angebot hat, haben wir an das Quetschbrot unser Herz verloren: ein kleines Fladenbrot, mit verschiedenen Zutaten gefüllt und in einem Panini-Grill erwärmt. Das schmeckt genau so, wie es kling. Göttlich – besser kann man nicht in den Tag starten!
fruehstueckinkoeln3

– Das Café Stanton –
Wer direkt in der Innenstadt speisen möchte, um sich anschließend direkt ins Getümmel zu stürzen, der sollte sich vorher im Stanton stärken. Das Café direkt neben der Kirche St. Anton ist eine wunderbare Ruheoase in Mitten des hektischen Treibens auf der Schildergasse. Hier kann man sich einmal um die Welt frühstücken: ob typisch südamerikanisch (mit Kartoffeltortilla, Würstchen, Spiegelei und Brötchen) oder italienisch (mit Ciabatta, Serranoschinken, Mozzarella, Pesto und Tomaten) – wer nichts findet, ist wirklich selber Schuld!

– Das Café Sehnsucht –
Hier gibt es maßgeschneidertes Frühstück für jeden Geschmack – die einzelnen Komponenten, viele davon in Bioqualität oder sogar hausgemacht (wie zum Beispiel der super leckere Schokodip) werden auf der Speisekarte angekreuzt, so das jeder auswählen kann, was er am liebsten mag. Wem das am Morgen schon zu viel ist, der kann natürlich auch eine der vorgegebenen Variationen wählen – zum Beispiel French Toast mit Früchten, Bacon und Ahornsirup, oder eine der leckeren Focaccia, die warm serviert werden.
fruehstueckinkoeln4

Das waren unsere Empfehlungen für einen gelungenen Start in den Tag in Köln. Hast du eines (oder einige) der Cafés schon besucht? Welches wäre dein Favorit?
Wir wünschen dir einen tollen Wochenstart!

Es grüßen dich
Nessa und Christof

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung, da Marken / Firmen genannt werden. Die beschriebenen Cafés und Restaurants haben wir entgeltlich selbst getestet.

11 Kommentare zu „#Soulfood -Frühstücken in Köln

Gib deinen ab

  1. Hallo ihr beiden, da habt ihr uns ja eine köstliche Auswahl an tollen Lokalen vorgestellt. Ich war noch nie in Köln und kenne daher keine der von euch beschriebenen Lokalitäten, aber ich bin auch ein richtiger Genussfrühstücker und kann am Wochenende gerne stundenlang beim Frühstück sitzen. Was gibt es denn bitte Herrlicheres als den Tag mit einem wunderbaren Frühstück zu beginnen? Gestartet wird gerne mit etwas Herzhaftem, doch bei mir gehört natürlich unbedingt auch etwas Süßes wie Pancakes mit Schokoladip zu einem richtig guten Frühstück. Beim Anblick eurer tollen und verlockenden Bildern hat sich bei mir gleich der Hunger gemeldet – das ist eine ganz wunderbare Einladung, mal nach Köln zu kommen 🙂
    Habt einen wunderbaren Start in die Woche und alles Liebe

    Gefällt 1 Person

  2. Das Quetschbrot sieht perfekt aus. Das könnte ich direkt jetzt sofort verspeisen. Ansonsten gehe ich nicht so gerne außer Haus frühstücken, weil ich vorher immer schon zu Hause etwas esse, weil mir sonst schlecht vor Hunger wäre. Ich habe dann also von den ganzen Köstlichkeiten im Lokal meistens gar nicht so viel. Aber es sieht alles toll aus!

    Gefällt 1 Person

  3. Okay nun hast du mir echt Hunger gemacht und vor allem Lust auf die Cafes. Schade, dass Köln nur so weit weg ist, aber gerade die Pancakes im ersten Cafe sind ja der Wahnsinn und Rührei mit Brot geht bei mir eh immer. Das Quetschbrot finde ich auch interessant. Schade, dass es das hier bei mir nicht gibt :D. Das würde ich auch mal versuchen.

    Dankeschön für dein liebes Kommentar und die ehrlichen Worte :). Ich weiß was du meinst. Es gibt ein Unterschied zwischen Ehrlichkeit und einfach nur Respektlos sein und andere verletzten. Manche Dinge sollte man einfach für sich behalten.

    Und freut mich, dass wir doch einige Gemeinsamkeiten haben :). Wobei es ja auch nichts Schlimmes ist, sich an die Regeln zu halten. Das ja was Positives :D.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Eine WordPress.com-Website.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: